Dom und den Glockenturm von Giotto

Piazza Signoria

Piazza Santa Maria Novella

Blick vom Piazzale Michelangelo

Basilika Santa Croce

Markt von San Lorenzo

Basilika von San Lorenzo

Ponte Vecchio

Cappelle Medicee

Guests room #2
Guests room #3
Guests room #4

Sehenswürdigkeiten und Museen in Florenz

Florenz steht für Kunst und Schönheit, die Sie immer wieder neu entdecken werden.

Die Geschichte der Stadt hinterließ uns Zeugnisse von harter Arbeit, Einfallsreichtum und Meisterwerke, die zur Weltgeschichte gehören.

Die ganze Stadt ist wie eine Truhe, die viel Schätze birgt: Einige werden in Museen ausgestellt, die meisten sind jedoch Schätze und versteckte Wunder, die es erst zu entdecken gilt.

Es bedarf Zeit, Leidenschaft und Neugier, um die Wunder von Florenz zu erleben.


Anreise nach Florenz

Florenz ist mit dem Flugzeug, der Bahn und dem Auto erreichbar.

- Mit dem Flugzeug: Der Flughafen „Amerigo Vespucci“, www.aeroporto.firenze.it ist in nur 20 Minuten per Taxi erreichbar. Sie können aber auch über den internationalen Flughafen von Pisa „Galileo Galilei“ www.pisa-airport.com, anreisen. Die Anfahrtszeit beträgt in diesem Falle eine Stunde.

- Mit dem Zug: Der Hauptbahnhof Santa Maria Novella (S.M.N) befindet sich mitten im Zentrum der Stadt und verbindet Florenz mit dem Rest Europas. Die Stazione Campo di Marte ist per Taxi in 10 Minuten oder per Bus in 20 Minuten vom Stadtzentrum aus erreichbar. Besuchen Sie die Webseite: www.trenitalia.com.

- Mit dem Auto: Florenz ist sowohl vom Norden als auch vom Süden her über die Autobahn A1 erreichbar. Im Westen befinden sich die A11, die Florenz mit Lucca, Pisa und Livorno verbindet. Eine weitere schnelle und kostenlose Möglichkeit ist jene Strecke, die Florenz mit Pisa und Livorno verbindet.


Fortbewegung in Florenz

Florenz ist eine relativ kleine Stadt (ca. 400.000 Einwohner) und das Zentrum von Florenz besteht fast nur aus Fußgängerzonen. Die Verwendung von privaten PKWs ist stark eingeschränkt. Um den Verkehr gering zu halten, sind Kameras installiert worden, welche die Nummernschilder von allen Fahrzeugen aufnehmen. Wer ohne Erlaubnis die Straßen von Florenz befährt, bekommt eine Geldstrafe. Jene Touristinnen, welche im Hotel Perseo nächtigen, können mit dem Auto zum Hotel, das sich in der Altstadt befindet, fahren. Die Rezeption teilt das Nummernschild der Stadtpolizei mit, um eine Strafe zu vermeiden. Generell ist zu empfehlen, das Auto auf einem Parkplatz oder in einer Garage (Es gibt leider keine kostenlosen Parkplätze) in der Stadt abzustellen, denn zu Fuß ist innerhalb der (Alt-)Stadt alles leicht zu erreichen.

Museen


Kirchen


Bauwerke und Plätze

Weitere Informationen bieten die Websites www.polomuseale.firenze.it und www.firenze-online.com.

Shopping

Florenz hat nicht nur Museen und Kirchen, sondern ist auch ein fantastischer Ort, um einzukaufen.

Luxus-Outlets, schöne Geschäfte, renommierte Boutiquen, Handwerksbetriebe, Antiquitätenläden, Juweliere, Lebensmittelhändler und Märkte können ganze Tage beanspruchen. Besuchen Sie für weitere Informationen bitte folgende Webseiten: www.visitflorence.it - www.themall.it - www.prada.com.

Toskana

Rund um Florenz befindet sich die Toskana.

Ein magisches Land, unendlich reich an Kunst, Geschichte, Kultur und Natur.

Besuchen Sie Kunststätten wie Siena, San Gimignano, Pienza, Volterra, Lucca, Pisa, Certaldo oder Arezzo.

Entdecken Sie das Land des Chianti, des Val d’Orcia, der Crete Senesi, die Alpen mit den Marmor-Steinbrüchen, das Meer bzw. die Küsten und die Inseln des toskanischen Archipels.

Fahren Sie entlang der Straßen bzw. Wege und spüren Sie die Geschichte und die Schönheit in den mittelalterlichen Dörfern und den Geschmack der besten Weine und Lebensmittel der Welt.

Florenz und die Toskana warten auf Sie!

Florenz an einem Tag (Wanderweg)

Abfahrt vom Piazza del Duomo

08:15 Uhr

Die Führung beginnt am Piazza di San Lorenzo. Sie besuchen die Medici-Kapellen, aber Sie müssen diese nicht buchen, um die Kapellen zu sehen.

09:15 Uhr

Besuchen Sie die Basilika di San Lorenzo.

09:45 Uhr

Besichtigen Sie zuerst die Galleria dell' Accademia, danach die Akademie an der Via Ricasoli. Um diese zu besuchen, bitten wir um entsprechende Reservierung an der Rezeption im Hotel Perseo.

11:15 Uhr

Besuchen Sie die Basilika von Santa Maria del Fiore (der Dom). Bitte beachten Sie, dass man einige Treppen laufen muss. Danach wird das Baptisterium kurz besichtigt.

13:00 Uhr

Begeben Sie sich für eine Fahrt rund um die Kirche zurück zur Basilika di San Lorenzo. Dort befindet sich auch der Markt. Hier haben Sie die Möglichkeit, Taschen, Kleidung, Souvenirs und andere Erinnerungen an die Stadt Florenz zu erwerben. Dann gehen Sie auf den Mercato Centrale (schließt um 14:00 Uhr), wo man einen kurzen Snack oder sogar ein Mittagessen in einem typischen Restaurant genießen kann.

14:30 Uhr

Haben Sie die Möglichkeit, im Hotel eine Pause einzulegen.

16:30 Uhr

Besuchen Sie den "Palazzo Vecchio". Dort ist keine Anmeldung erforderlich.

18:00 Uhr

Gehen Sie vom "Piazzale degli Uffizi" bis zum "Lungarno" und biegen nach rechts ab, um die "Ponte Vecchio" zu erreichen. Dann könnten Sie der "Ponte Vecchio" einen Besuch abstatten. Danach haben Sie die Möglichkeit, weiter in Richtung "Piazza Pitti" und "Palazzo Pitti" zu gehen.

18:45 Uhr

Gehen Sie vom "Piazza Pitti" nach rechts in Richtung "sdrucciole dè Pitti" und erreichen dann den "Piazza Santo Spirito". Von dort aus gehen Sie zurück zur "Via Maggio" und danach weiter zur Brücke "Santa Trinita". Auf dem Weg zurück zum Hotel haben Sie die Möglichkeit, eine der nobelsten Straßen von Florenz, die "Via dei Tornabuoni", zu durchschreiten. Nach der Rückkehr im Hotel erwartet Sie das Abendessen. Danach können Sie, falls Sie noch Lust und Laune haben, die besten Eisdielen der Stadt testen.

Florenz in zwei Tagen (Wanderweg)

Abfahrt vom Piazza del Duomo

8:30 Uhr

Erster Tag - Führung durch die Piazza di San Lorenzo. Außerdem kann man die Medici-Kapellen optional dazubuchen und besuchen.

9:30 Uhr

Besuch der Basilika von San Lorenzo.

10:00 Uhr

Nun gehen Sie über den Piazza del Duomo zur Basilika von Santa Maria del Fiore (der Dom), die um 10:00 Uhr ihre Pforten öffnet, um diesen zu besuchen. Wenn Sie keine Höhenangst haben, können Sie auch den Aufstieg auf den Dom und zur Giottos Campanile wagen. Außerdem besuchen Sie auch das Baptisterium.

12:00 Uhr

Nicht weit davon entfernt befindet sich das Palazzo Medici Riccardi. Dort können Sie das Schloss und in der Nähe liegende Museen unsicher machen.

13:00 Uhr

Danach werden Sie zum Zentralmarkt dirigiert, der allerdings bis um 14:00 Uhr für ein Sandwich oder zum Mittagessen in einer typischen Trattoria geschlossen ist.

14:30 Uhr

Danach zurück zum Hotel, um sich auszuruhen.

15:30 Uhr

Um diese Uhrzeit gehen Sie auf die Galleria dell'Accademia Via Ricasoli und diese besuchen Sie mit einer entsprechenden Reservierung.

16:45 Uhr

Weiter geht es zur Piazza San Marco und dann nach rechts in Richtung Piazza Santissima Annunziata: Darauf folgt die Besichtigung der Basilika der Santissima Annunziata.

18:00 Uhr

Tauchen Sie in die Farbenpracht des San Lorenzo Markt ein. Dort können Sie Souvenirs einkaufen gehen.

19:00 Uhr

Zurück im Hotel haben Sie die Möglichkeit, zu Abend zu essen. Für weitere Aktivitäten steht Ihnen das Personal jederzeit zur Verfügung.

08:15 Uhr

Zweiter Tag - Nehmen Sie die Via Roma, dann erreichen Sie die Piazza della Repubblica, welcher das alte Zentrum der Stadt ist, das jetzt voll ist mit Bars und Geschäften. Fahren Sie geradeaus und Sie finden die Loggia del Mercato Nuovo mit seinem charakteristischen Markt und der Statue des Glücklichen Schweinchens.

09:15 Uhr

Besuchen Sie die Piazza della Signoria mit der Loggia di Lanzi und gehen Sie zu den Uffizien, wofür Sie sich aber beim Hotel Personal anmelden müssen.

12:15 Uhr

Fahren Sie in Richtung der Lungarno und sehen Sie nach rechts, um die Ponte Vecchio zu besuchen. Überqueren Sie die Brücke und fahren Sie in Richtung Piazza Pitti und Palazzo Pitti. Nehmen Sie die Sdrucciolo de ´Pitti und gehen Sie in Richtung Piazza Santo Spirito, wo sie das Mittagessen in einer typischen Trattoria genießen können.

14:00 Uhr

Von der Piazza Santo Spirito aus erreichen Sie die Santa-Trinita-Brücke. Von dort fahren Sie weiter auf der Via di Tornabuoni, der elegantesten Straße von Florenz. Gehen Sie dann zurück zum Hotel, um auszuruhen.

15:30 Uhr

Gehen Sie jetzt zum Piazza di Santa Croce und zur Basilica di Santa Croce, um diesen monumentalen Komplex zu besuchen.

17:00 Uhr

Fahren Sie auf der Ponte alle Grazie, gehen Sie zum Hafen von San Miniato und überqueren Sie den Piazza Demidoff. Nehmen Sie die Via del Monte Alle Croci, die Sie nach einem kurzen Anstieg zum berühmten Piazzale Michelangelo führt.

19:00 Uhr

Fahren Sie mit dem Bus zurück zum Hotel, wo Sie zu Abend essen können.

Florenz in drei Tagen
(Wanderweg)

Abfahrt vom Piazza del Duomo

08:15 Uhr

Erster Tag - Starten Sie in Richtung des Piazza di San Lorenzo und besuchen Sie die Medici-Kapellen. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

09:15 Uhr

Besuchen Sie die Basilica di San Lorenzo.

09:45 Uhr

Gehen Sie die Via Ricasloi entlang und besuchen Sie die Galleria Accademia mit rechtzeitiger Buchung durch die Mitarbeiter des Hotel Perseo.

11:00 Uhr

Kehren Sie zurück zum Piazza del Duomo und besuchen Sie die Basilica di Santa Maria del Fiore. Sie öffnet um 10:00 Uhr und wer keine Angst vor dem Treppensteigen hat, kann den Dom besteigen und den Glockenturm besichtigen. Besuchen Sie auch das Baptisterium.

12:45 Uhr

Tauchen Sie ein in die farbenfrohe Welt des Mercato di San Lorenzo, wo für jeden Geldbeutel etwas zu finden ist. Gehen Sie weiter zum Mercato Centrale und machen Sie eine Pause für ein Brötchen oder essen Sie in einer der typischen Trattoria.

14:30 Uhr

Kehren Sie zurück zum Hotel und gönnen Sie Ihren Füßen eine Pause.

15:30 Uhr

Gehen Sie wieder in Richtung des Doms und nehmen Sie die Via Roma zum Piazza della Repubblica, das alte Zentrum der Stadt ist heute voller Bars und Geschäfte. Gehen Sie geradeaus weiter und erreichen Sie die Loggia del Mercato Nuovo mit seinem charakteristischen Markt und der Statue des glücklichen Schweinchens.

16:30 Uhr

Nun folgt der Piazza della Signoria mit der Loggia die Lanzi. Besuchen Sie den Palazzo Vecchio. Für den Palazzo ist keine Reservierung erforderlich.

18:00 Uhr

Gehen Sie vom Piazale Degli Uffizi zum Lungarno und biegen Sie rechts ab, um den Ponte Vecchio zu erreichen. Gehen Sie weiter in Richtung Piazza Pitti und Palazzo Pitti.

18:45 Uhr

Biegen Sie vom Piazza Pitti rechts in Richtung des Sdruccioolo dè Pitti ab. So erreichen Sie den Piazza di Santo Spirito für einen kurzen Abstecher. Von dort aus nehmen Sie die Via Maggio und gehen in Richtung der Santa-Trinita-Brücke. Gehen Sie geradeaus weiter auf der Via di Tornabuoni, der nobelsten Straße von Florenz, um zum Hotel Perseo zurückzukehren. Machen Sie sich bereit, für ein gutes Abendessen und ein Eis als Nachtisch. Die Rezeptionisten des Hotels Perseo stehen Ihnen immer für Fragen und Beratungen zur Verfügung.

8:30 Uhr

Zweiter Tag - Nehmen Sie die Straße Martelli und besuchen Sie das Museum San Marco auf dem Piazza San Marco.

9:30 Uhr

Danach werden Sie über die Piazza Santissima Annunziata geführt und besuchen die Basilica della Santissima Annunziata.

10:15 Uhr

Nehmen Sie dann die Servi-Straße. So kommen Sie wieder zurück auf die Piazza del Duomo. Dort können Sie das Museum Bargello besuchen. Dafür ist keine Reservierung erforderlich.

12:00 Uhr

Nun befinden Sie sich in der Innenstadt: Auf den Straßen der Innenstadt (Via Condotta, Borgo Albizi, Via del Corso, Via Strozzi, Via Tornabuoni, Via Calzaiuoli) können Sie nun in den Geschäften einkaufen gehen.

13:00 Uhr

Mittagessen in einer typischen Trattoria im Zentrum.

15:30 Uhr

Sie werden über die Piazza di Santa Croce geführt und besuchen dort den monumentalen Komplex der Basilika Santa Croce.

17:30 Uhr

Gehen Sie in Richtung Brücke und besichtigen Sie die Tür von San Miniato, dann überqueren Sie die Piazza Demidoff und nehmen die Straße del Monte alle Croci. Diese führt Sie nach einem kurzen Aufstieg zum Piazza Michelangelo.

19:00 Uhr

Jetzt geht es mit dem Bus zurück zum Hotel. Dort können Sie sich auf ein gutes Abendessen vorbereiten und dieses dann auch gleich zu sich nehmen.

08.15 Uhr

Dritter Tag - Gehen und besuchen Sie die Galerien der Uffizien mit günstiger Reservierung durch das Personal des Hotel Perseo.

11.30 Uhr

Überqueren Sie die Ponte Vecchio, gehen Sie zum Piazza Pitti, wo sich der Eingang zu den wunderschönen Boboli-Gärten befindet: Entspannen Sie in der Natur und genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Stadt.

13.30 Uhr

Anschließend werden Sie eine Pause brauchen. Kehren Sie zurück zum Hotel Perseo, um dort das Mittagessen zu genießen.

15.30 Uhr

Am Nachmittag können Sie wählen, ob sie das Museum dell'Opera del Duomo an der Piazza Duomo, die Basilica di Santa Maria Novella, oder das berühmte Galileo Museum besuchen wollen. Wenn Sie gerne einkaufen gehen, unternehmen Sie am Nachmittag doch einfach einen kleinen Stadtbummel.

19.30 Uhr

Rückkehr ins Hotel zum Abendessen.

Florenz in vier Tagen
(Wanderwege und andere
Touren in der Toskana)

Denjenigen, die in Florenz einen viertägigen Aufenthalt wählen, wird herzlichst empfohlen, eine dreitägige Wanderung auf dem Percorso (=Weg) zu machen. Verbringen Sie damit einen ganzen Tag im Rahmen einer organisierten Tour im Herzen der schönen Toskana. An den anderen Tagen besucht man folgende Städte: Siena, San Gimignano, il Chianti, Pisa, Lucca etc. Holen Sie sich die Informationen und eine Reservierung an der Rezeption des Hotel Perseo.

Jetzt buchen »